post

CO2-neutral und preisgünstig heizen mit nachwachsenden Rohstoffen

Immer mehr Eigenheimbesitzer überlegen sich, ob sie nicht auf eine Holzheizung umsteigen sollten. Tatsächlich lohnt sich das Umrüsten auf einen Kamin oder einen Holzvergaser / Sturzbrandofen mit Sichtscheibe allein schon wegen der günstigen Preise für Brennholz. Hinzu kommt, dass momentan zahlreiche Förderprogramme für sogenannte „Biomasse-Heizanlagen“ zur Verfügung stehen, die den Umstieg auf umweltfreundliche Heizmethoden unterstützen.

Auch für die Ausrüstung von Neubauten mit energieeffizienten Holzheizungen greift der Staat den Bauherrn unter die Arme. So soll die Abkehr von fossilen Brennstoffen gefördert werden. Durch neue umweltfreundliche Verbrennungstechniken setzt ein hochwertiger Holzofen heutzutage etwa 80 % der erzeugten Energie in Strahlungswärme, Heiz- und Brauchwasser um. Hier stellen wir Ihnen zwei hocheffiziente Heizsysteme vor, die Ihre gesamten Räume kostengünstig und nahezu CO2-neutral beheizen können.

Wasserführender Kamineinsatz: romantisches Ambiente für Ihr Wohnzimmer


Wenn Ihr Haus bereits über einen alten Kamin verfügt, bietet sich ein Kamineinsatz mit integrierten Wassertaschen zum Umrüsten auf umweltschonendes Heizen an. Bei Sanierungen, Neu- oder Umbauten ist es ebenfalls sehr einfach, einen solchen Kamineinsatz in die Wand einzubauen. Zudem besteht bei diesen Kamineinsätzen die Möglichkeit, nicht nur die Abluft nach außen abzuleiten, sondern auch die Zuluft für das Verbrennungssystem von draußen zu beziehen – also raumluftunabhängig zu heizen.

Ein Kamineinsatz mit Wassertasche ist nicht nur ein kostengünstiges Heizsystem, er ist auch ein besonders dekoratives Raumelement. Mit einem modernen Kamin schaffen Sie ein gemütliches Ambiente im Aufstellraum. Der wasserführende Kamin ist mit Ihrer Heizanlage verbunden und erzeugt warmes Wasser für Ihre Heizkörper oder für die Fußbodenheizung. Integrierte Wassertaschen dienen als Wärmetauscher, von dem das erhitzte Wasser zu einem Zwischenspeicher geleitet wird. So haben Sie jederzeit heißes Brauch- oder Heizwasser zur Verfügung.

Als Ergänzungsheizung zur Erzeugung von Warmwasser außerhalb der Heizperiode empfiehlt sich eine Gasheizung. Wer konsequent umweltbewusst heizen möchte, benutzt stattdessen eine Solarthermie-Anlage zur Warmwasserbereitung. Auch dafür stehen in manchen Bundesländern Fördermittel zur Verfügung. Besonders energieeffizient heizen Sie mithilfe einer Kaminsteuerung, die Zu- und Abluft automatisch reguliert. So wird die Energie des Brennstoffs besonders effektiv ausgenutzt. Als kleiner Nebeneffekt entsteht durch die optimale Regulierung der Luftzufuhr ein beeindruckendes Flammenspiel in Ihrem Kamin.

Argumente für einen wasserführenden Kamineinsatz

  • geringe Schadstoff-Emissionen
  • CO2-neutraler Brennstoff
  • niedrige Heizkosten
  • hohe Effizienz
  • Förderprogramme für Anschaffung und Einbau
  • mit der Heizungsanlage kombinierbar
  • erwärmt Brauch- und Heizwasser
  • wertet den Aufstellraum optisch auf
  • gemütliches Ambiente

Leave a comment